MSG Dreis-Brück – Eine junge Vita

 

Die vor recht kurzer Zeit gebildete musikalische Spielgemeinschaft “MSG Dreis-Brück” besteht aus der “Musikkapelle Brück e.V.” (gegr. 1960) und dem “Musikverein Dreis 1920 e.V.” (gegr., wie der Name bereits wissen lässt).

Ein kurzer, informativer Rückblick in die Historie:

Im Jahr 1974 schlossen sich die Ortsgemeinden Dreis und Brück kommunalpolitisch zusammen. Seitdem bildeten sich im Laufe der Zeit innerörtlich viele institutionelle Kooperationen, und neue entstanden.

Die beiden Musikvereine blieben jedoch eigenständig, da sie aufgrund ihrer Personalstärke, traditionellen Verbundenheit und ökonomischen Stellung ihre Selbstständigkeit behalten wollten und zudem auch jeweilig als e.V. im Vereinsregister des Wittlicher Amtsgerichtes eingetragen waren.

***

Dennoch wuchs Anfang 2017 das Interesse für eine Zusammenarbeit und wir eröffneten einen mit vielfältigen Visionen gespickten Austausch in den Vorständen und unter den Mitgliedern beider Vereine.

Juristisch gesehen, ein wahnsinnig kompliziertes Unterfangen, das noch vieler Anstrengungen bedarf; musikalisch gesehen, eine längst überfällige Liaison.

Fazit: Wir starteten  projektorientiert mit gemeinsamen Proben und gestalteten 2017 erstmals die Karnevals-Umzüge und den Auftritt zum Weihnachtsmarkt an der der Dreiser Burg als Spielgemeinschaft.

2018 begannen wir mit einer kontinuierlich vereinten Probenarbeit mit dem Ziel, an allen anstehenden Auftritten in den Ortsgemeinden und darüber hinaus, gemeinsam zu konzertieren.

 

 

Parallel zu dieser Entwicklung wurde 2018 in Zusammenarbeit mit der Musikschule des Landkreises Vulkaneifel und des MV Dreis das Jugendblasorchester initiiert, das von Mitgliedern beider Vereine unterstützt, betreut und teilweise auch ausgebildet wird.

 

 

***

Das Debüt der jungen Spielgemeinschaft MSG mit regulärem Konzertprogramm erfolgte am 08.07.2018 zur Brücker Kirmes. Drei Wochen später, am 29.07.2019, auch der erste Auftritt des jungen JBO anlässlich der Dreiser Kirmes. Weitere Konzerte folgten für beide Orchester.

 

 

Im Frühjahr 2019 absolvierten die Musiker*innen der MSG einen musikalischen Intensiv-Workshop in Kyllburg, zur Vorbereitung der anstehenden Konzert-Saison.

 

 

Die Personalstärke der MSG stieg bis Mitte 2019 auf 42 aktive Mitglieder, die des JBO auf 19 aktive Mitglieder. So entwickelte sich individuell eine gute orchestrale Präsenz.

In der musikalischen Orientierung sind das JBO und die MSG bindungsfrei:  Alles, was gut arrangiert ist und realisiert werden kann, von “klassisch” bis “Up-to-date”, hat einen potentiellen Platz im jeweiligen Repertoire.

 

****

Die Proben der beiden Orchester finden freitags statt:

JBO: 18.45 Uhr – 19.45 Uhr

MSG: 20.00 Uhr – 22.00 Uhr

im Haus Vulkania, Dreis-Brück

****

 

Unsere Ziele sind es, in dieser wachsenden und werdenden Gemeinschaft weiterhin gute, vielfältige und anspruchsvolle Blasmusik zu erarbeiten, noch mehr Jugendliche für das Musizieren im Blasorchester zu begeistern, die Freude und den Spass am gemeinsamen Musizieren zu steigern, und im Hinblick auf 2020 ein grosses, gemeinsames Jubiläum zu feiern:

 

100 + 60 + 3  Jahre Blasmusik

aus dem Herzen der Vulkaneifel:

MSG und JBO

Dreis-Brück